Letztes Feedback

Meta





 

Die Suche nach dem richtigen Hemd

Auf meiner Suche nach einem guten Hemd das zu meinem neuen Anzug passt bin ich heute über Seidensticker Uno Hemden gestolpert. Da ich bisher noch nie etwas von Seidensticker Uno gehört habe, war ich natürlich erst mal etwas skeptisch. Ich hatte mir nämlich eigentlich vorgenommen ein Hemd von Armani oder Hugo Boss zu kaufen, weil ich mir dachte, dass deren Qualität und Design das Non plus Ultra wären, aber da habe ich mich im Endeffekt doch stark getäuscht. Ich habe mir dann nämlich mal die Seidensticker Uno Hemden genauer angeschaut und muss sagen, dass ich positiv überrascht war. Ich meine, ich bin jetzt kein Profi, der die Qualität vom bloßen ansehen erkennen kann, aber ich meine mir einreden zu können, dass die Seidensticker Uno Hemden über eine Qualität wie die Hemden von Hugo Boss und Co verfügen. Also habe ich mir mal ein paar Seidensticker Uno Hemden rausgesucht und diese einfach mal anprobiert und deren Passform hat mich dann vollends überzeugt. Ich dachte eigentlich immer, dass ich in Hemden in der Regel etwas merkwürdig aussehe, vermutlich weil ich diesen Anblick einfach nicht gewohnt bin, aber die Seidensticker Uno Hemden, die ich anprobiert habe sahen an mir richtig gut aus und dann habe ich natürlich zugeschlagen und ein paar gekauft.

1 Kommentar 13.12.11 10:57, kommentieren

Werbung


Ups

Ups, da habe ich doch glatt vergessen mir für den Abiball angemessene Kleidung zu beschaffen. Ich muss die Tage jetzt mal durch die Stadt und mir zumindest das ein oder andere Hemd kaufen. Einen Anzug kann ich mir zur Not von meinem Vater leihen, aber ich hätte schon lieber einen eigenen Anzug. Am liebsten von Hugo Boss oder Armani, aber ich glaube das wird nicht drin sein, weil die dann doch ein bisschen zu teuer sind. Aber immerhin ein Hemd von Hugo Boss könnte ich mir kaufen. Aber erst mal abwarten, ich gucke mir erst mal an, was es so alles in der Satdt gibt.

1 Kommentar 7.12.11 16:15, kommentieren

Ende der Mottowoche

Die Mottowoche ist nun offiziell zu Ende und wir haben ihr Ende mit einem kleinen Fest gefeiert. Wir haben Nachts (unerlaubt) in der Schule übernachtet, um alles vorzubereiten. Es war mal ganz witzig auf dem Dach des Kunstraums zu chillen, da man von da aus den ganzen Stadtteil im Blick hat. Am nächsten Tag haben wir dann so eine Art Grillfest veranstaltet, für das wir zuerst die Lehrer aus den Klassen entführt haben. Es war etwas kritisch als Terroristen einzufallen, aber die Meisten wussten eh schon, was los ist, so dass keine Polizei gerufen wurde, war sehr lustig. Im Anschluss gabs noch eine kleine „Mini-Wasserschlacht“ mit den Unterstuflern, die allerdings dann doch noch etwas unangenehm wurde, weil es mittlerweile doch recht kalt ist. Aber das liegt nur daran, dass unser Abi so weit nach hinten verschoben wurde, warum genau weiß ich immer noch nicht. War auf jeden Fall ein sehr lustiger Tag

1.12.11 09:46, kommentieren

Abiball

Bald ist es soweit, in ein paar Tagen wird schon der Abiball stattfinden. Momentan befinden wir uns noch in der Mottowoche und verbringen so ein paar letzte Tage bei uns an der Schule. Es ist schon mal was anderes, wenn wir als Zuhälter und Nutten in den Klassenräumen sitzen, das sollte man unbedingt mal ausprobieren. Lustig war auch, als wir dann mit einer Autokollone zu einer benachbarten Schule gefahren sind, die ist eigentlich nur 5 Minuten zu Fuß von uns entfernt, aber das ist egal, und uns dort dann auf dem Schulhof ausgebreitet haben. Dass das eine katholische Privatschule ist, war uns zu dem Zeitpunkt völlig egal. Ich fands zwar auch etwas unangemessen, dass ein paar von uns auf dem Schulhof Bier getrunken haben, aber was solls, einmal in seiner Schulzeit darf man sich so was erlauben. Allerdings haben die Lehrer der Schule dann Stress gemacht und unser Rektor musste da hin und sich für uns entschuldigen.

23.11.11 19:25, kommentieren